Das Publikum bei einem K.I.Z.-Konzert (Foto: Stefan Wieland | Fritz)

- Sam Vance-Law

Gerade erst hat er den Preis für Pokultur gewonnen!

Als Kind muss er wirklich ein Sonderling gewesen sein: Statt die Charts, hat er klassische Musik abgefeiert und ist mit einem Chor durch Europa getourt. Die Klassik hat er dann noch als Rebellion gegen seine Eltern gesehen. Aber genau dieses musikalische Verständnis unterscheidet Sam Vance-Law von vielen anderen. Mit seinem Debütalbum "Homotopia“ hat er allerdings nicht nur in diesem Punkt etwas Besonderes geschaffen, sondern auch inhaltlich Seine Popplatte könnte fast ein schwules Manifest sein. Gerade erst hat er den Preis für Popkultur in der Kategorie "Hoffnungsvollster Newcomer“ bekommen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed