Eine jubelnde Menge junger Konzertbesucher (Foto: Stefan Wieland l rbb)

- Crimer

Synthie-Pop aus der Schweiz!

Im Alter von 12 Jahren hat Crimer ganz fromm in einem Kirchenchor gesungen und dort am liebsten Songs von den Backstreet Boys gecovert. Heute hat der Musiker eine Schwäche für digitale Synthesizer und 80er Jahre Sound. Mit seinem Synthie-Pop gilt Crimer als Schweizer Pophoffnung und hat im letzten Jahr in seinem Heimatland bereits auf sämtlichen Bühnen gespielt. Seine Tanzeinlagen sind schon jetzt legendär, denn mit seinen Bewegungen füllt er ganz allein die gesamte Bühne aus. Heute Abend könnt Ihr Euch von seiner Energie anstecken lassen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed