Mehrere Reihen gepolsterter Sitze in einem Theater (Foto: BWChicago/Flickr.com | CC: By)

- Festival der Demokratie

Eine Dokumentation über die Proteste beim G20-Gipfel...

Wenn wir in der Schule in unseren Geschichtsbüchern geblättert haben, stand darin vor allem etwas über Kriege und längst vergangene Revolutionen. Geschichte muss aber nicht immer gleich Jahrhunderte zurückliegen. Gerade erst letztes Jahr hat sich Hamburg seinen Platz im Geschichtsbuch gesichert. Und zwar mit dem G20-Treffen zahlreicher Regierungsvertreter, die den Gipfel eigentlich als "Festival der Demokratie“ angekündigt hatten. Das Ganze entwickelte sich durch heftige Proteste schnell zum unkontrollierbaren Chaos, das von zwei jungen Filmemachern mit der Kamera begleitet und schließlich in eine Dokumentation gegossen wurde.

Die flimmert heute Abend über die Leinwand und wer danach noch Fragen hat, kann sie Lars Kollros, einem der Macher, höchstpersönlich stellen.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed