Publikum bei der FritzNacht der Talente (Quelle: Fritz)

- Best of Tempelslam - Schlacht der Götter

Klatscht den wirklich allerbesten Poeten in den Poetry-Olymp!

Wer vollkommen talentfrei ist, kann sich aus einer unangenehmen Performance immernoch mit einem guten Kostüm retten oder einem schlechten Gesang wenigstens die Sympathie des Publikums sichern. Wenn allerdings weder Verkleidungen noch Gesangseinlagen erlaubt sind, muss wenigstens ein Funken Talent vorhanden sein. Sonst wird’s peinlich. Bei Poetry Slams gelten genau diese Regeln: Kein Schnick-Schnack drum herum - hier zählt allein kreatives, literarisches Können! Über ein Jahr lang haben verschiedenste Slampoeten beim Tempelslam ihre poetischen Glanzleistungen präsentiert, um als Sieger gekürt zu werden. Die neun besten der Besten treten nun zum finalen Dichter-Battle an.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed