Viele Leute tanzen im bunten Licht (Foto: Stefan Wieland l rbb)

- Cirque de l’Afrique

Freut Euch auf afrikanische Künstler und tanzt zu Afrobeats durch die Nacht!

Ein großes buntes Zelt, durch die Luft wirbelnde Artisten, brennende Reifen und durchgedrehte Clowns – das sind wahrscheinlich einige der Assoziationen, die Euch in Verbindung mit einem Zirkus durch den Kopf schießen. Das Prince Charles lässt in seinem Zirkus, dem Cirque de l’Afrique, allerdings keine Seiltänzer über den Dancefloor balancieren. Stattdessen könnt Ihr Poetry aus Kamerun, Live Paintings aus Senegal oder Musik aus Angola in der Manege erleben. Und falls sich zwischendurch der Hunger meldet, gönnt Ihr Euch einfach etwas aus der  südafrikanischen Street Food-Küche.

Kommentar

Hier kannst Du einen Kommentar verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed