Vor einem roten Bühnenvorhang steht ein Hocker auf einem Teppich (Foto: KRO-Media/Flickr.com | CC: By)

- Saalslam

Neun PoetInnen wollen sich in Euer Herz slammen

Die meisten von Euch waren nach der Schule bestimmt der festen Überzeugung, sich Literatur und Poesie nie wieder freiwillig antun zu wollen. Nach den langweiligen Gedichtanalysen und Interpretationen ist das ja auch kein Wunder. Inzwischen ist Berlin aber ganz scharf auf Poesie, denn das Repertoire besteht schon lange nicht mehr aus den üblichen Phrasen von Schiller und Goethe. Stattdessen stammt es aus der Feder zahlreicher kreativer Dichter-Köpfe, die die Poetry Slam-Szene jeden Tag ein bisschen wachsen lassen. Vorgetragen werden die Texte dann zum Beispiel mitten in Neukölln von neun Poeten, die sich mit allem zwischen Stand Up und zynischer Kurzgeschichte ins Herz der Zuschauer slammen wollen.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Ein Ausschnitt eines Kalenders (Foto: dommy.de l photocase.com)

    - Kalender

    Konzert? Lesung? Party? Was geht? Schaut doch nach!

  • Ein Stapel Platten (Foto: PauliCarmody | flickr.com | CC: BY)
    flickr.com

    - Bands & Musiker

    Künstlerinfos? Findet Ihr in unserer Datenbank!

  • Rote Leuchtbuchstaben, die das Wort "FACT" bilden (Foto: Waldek Pieczkowski l photocase.com)
    photocase.com

    - Popnews

    Was es Neues in der weiten Musikwelt gibt, steht hier