David Krause (Foto: Stefan Wieland | rbb)

RadioFritzen am Morgen

Die RadioFritzen am Morgen sind das, was der Kaffee für den Kater bedeutet: der Wachmacher schlechthin!

Von 5 bis 10 Uhr (am Wochenende geht's um 7 Uhr los) morgens gibt es hier die neueste Musik, die heißesten Themen,  die schnellsten Infos und die bestaussehendsten Radiomoderatoren! Und auch sonst viel Hübsches.

Die Sendung vom 31.03.2017

Letzte Sendungen

  • Bilderbuch (Quelle: Universal Music)

    Bilderbuch

    RadioFritze David Krause war auf dem Konzert am Mittwoch!

    Elderbrook (Quelle: Black Butter Records)

    Elderbrook

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

    Neue Gerichtsurteile zur Mietpreisbremse

    Wenn Ihr einen Mietvertrag mit einer teuren Miete unterschreibt, könnte Ihr trotzdem Eure zuviel gezahlte Miete wiederbekommen. Wie, weiß FritzReporter Klaas-Wilhelm Brandenburg.

    "Der Drang nach Geschwindigkeit ist immer noch da."

    Der Schauspieler Eric Stehfest war jahrelang Crystal Meth abhängig. Nun hat er seine Erfahrungen in dem Buch "9 Tage wach" aufgeschrieben.

    "Maurice ist einfach ein Popgott."

    Bilderbuch hat Mittwochabend die Columbiahalle gerockt! Was alles auf der Bühne passiert ist, erzählt Euch FritzReporterin Henrike Möller.

    "Das Prequel zu Indiana Jones"

    FilmFritzin Anna Wollner hat für Euch den Abenteuerfilm "Die versunkene Stadt Z" geguckt und den Hauptdarsteller Charlie Hunnam getroffen.

  • Bilderbuch (Quelle: Universal Music)

    Bilderbuch

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

    Dylyn (Quelle: Nettwerk)

    Dylyn

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

    FritzModerator David Krause liegt im Eishockey-Trickot der Eisbären Berlin auf dem Eis (Quelle: Fritz)

    David Krause beim Training der Eisbären Berlin

    FritzModerator David Krause hat sich bei den Eisbären Berlin als Nachwuchsspieler beworben. Beim Training hat er sein Können gezeigt.

    "Wenn Du 18 bist, mach' ich dich fertig."

    FritzModerator David Krause musste beim Training der Eisbären Juniors Berlin einiges einstecken.

  • Milliarden (Foto: Peter Kaaden | Universal Music)

    Milliarden

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

    Miwata (Quelle: Jugglerz)

    Miwata

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

    "Der Gronkh war ja unser Durchbruch, gell."

    Helga ist 85 Jahre alt und Youtube-Star. Jeden Samstag liest sie ihren über 122.000 Abonnenten Märchen auf ihrem Kanal "MarmeladenOma" vor.  

    Containerdorf für Geflüchtete

    Auf dem Tempelhofer Feld wird ein Containerdorf für Geflüchtete aufgebaut. FritzReporterin Nina Amin war bei der Bürgerversammlung dazu im Heimathafen Neukölln.

    FritzModerator David Krause und Milliarden sitzen auf der Wiese auf FritzHockern in der Sonne (Quelle: Fritz)

    Milliarden sind für Euch früh aufgestanden

    ... und haben bei den RadioFritzen am Morgen über ihren Auftritt bei den Fritz DeutschPoeten 2017, das Tour-Leben und noch viel mehr gesprochen.

  • Pegasus (Quelle: Columbia)

    Pegasus

    Was die Plattenfirma sagt, was die Presse meint und was Fritz weiß.

    Campen für Ed Sheeran

    FritzReporter Timm Lindenau hat sich um 7 Uhr umgehört, wie lange die Leute schon vor der Mercedes-Benz Arena warten.

    Erdogan will Staats- und Regierungschef werden

    140.000 Türken, die in Berlin leben, dürfen über die geplante Verfassungsänderung Erdogans abstimmen. FritzReporterin Meret Reh hat einige davon gefragt, wie sie dazu stehen.

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Vor einer Wand mit vielen Graffitis hält sich jemand ein leicht lädiertes Megafon vors Gesicht (Foto: kallejipp | photocase.com)

    - Streambox

    Livestream hören. Musikstreams auch. Und FritzEvents gucken

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!

  • Zwei gelbe Hasenohren in denen das RSS-Feed-Zeichen zu sehen ist (Foto: koosinger | photocase.com)

    - Audios

    Wer nicht aufhören kann, muss nachhören! Ihr habt was bei Fritz verpasst? Hier könnt Ihr alles noch mal nachhören!

  • Rotleuchtende Lampe mit aufgemaltem Pfeil, der in Richtung einer geöffneten Tür zeigt (Foto: villain-jan l photocase.com)

    - Playlists

    Guten Song gehört, aber Namen nicht mitbekommen? Playlist gucken!

  • Sechs junge Leute sitzen in T-Shirts, Jeans und Turnschuhen auf Asphalt (Foto: es.war.einmal.. l photocase.com)

    - Team

    Wie sehen die FritzPiepen eigentlich aus? So!

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

43 Kommentare

  1. 43.

    Gerade seit Langem mal wieder Fritz angemacht. Dann quatscht Krause wieder und mir wurde klar, warum ich so lange kein Fritz gehört hab. Die Mädels sind immer toll. Aber Herrn Krause kann ich echt nicht hören. Wie er die Moderation zerredet (gerade eben über Ed Sheeran Konzert). Ich sag nur Disneyland, Pappmaché etc. Dieses Schlechtreden, irgendwie unterschwellig. Und die Mädels sagen nur: "Hmm*hust*" haha. Naja, wenigstens Golo Schmied ist jetzt da. Von dem kann Krause was lernen :D

  2. 42.

    das politische der fritzies. guckt euch das mal an leute. zum weinen.

  3. 41.

    Und wie wäscht du dir die danach die Hände?

    :) ihh!

  4. 40.

    Die meisten Leute sprechen nicht darüber,
    Aber beim Einschlafen kann auch einfach das Masturbieren helfen, bei meinem Freund reicht ein Orgasmus, und er ist kurz darauf weg. Ich hab es dann auch mal versucht (als ich alleine war) aber spätestens nach dem 3ten Orgasmus fall ich förmlich ins Koma.

    Meine Strategie

  5. 39.

    Schließe mich hier direkt dem vorigen Kommentar an: Lieber Radiofritze am Morgen, wiederholt äußerst du dich diskriminierend und rassisitisch (Sächsischer Diaelekt) - keine neutrale Berichterstattung. Im Gegenteil - du machst diese selbst lächerlich... Beim Stammtisch bist du besser aufgehoben! ;-)

  6. 38.

    Sich gegen Rassismus aus zu sprechen ist top! Das aber im Einklang von sächsischem Dialekt zu tun, um damit die rechts orientierte Gruppierung darzustellen ist ebenso rassistisch .... denk mal drüber nach, lieber Radiofritze. ;-)