Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

Nightflight

Der FritzNightflight ist Euer Soundtrack für die Nacht. Zum Einschlafen, Aufwachen oder Ausgehen gibt's neue Musik aus den spannenden Ecken zwischen den Stühlen. Von House und Rock über Rap und Club bis Indie und zurück.

Unsere Moderatorinnen und Moderatoren wissen, wovon sie reden und wann sie zu schweigen haben, eben weil Musik manchmal am besten für sich selber spricht. Und weil vieles beim zweiten Mal noch besser ist, gibt's die Nightflight-Wiederholungen.  

 

Die Woche

  • Erci Ergün und Vincent Lindig (Fotos: Stefan Wieland, Montage: Fritz)

    Global Pop | 0 bis 2 Uhr

    Der Nightflight in der Nacht von Sonntag auf Montag beschäftigt sich verstärkt mit der Internationalität der heutigen Popmusik. Sounds aus Istanbul und dem nahen Orient sowie aus Osteuropa sind künftig alle zwei Wochen mit Erci Ergün zu hören.

    Vincent Lindig macht sich im zweiwöchigen Rhythmus Musiker, ihre globalen Verbindungen und internationalen Kooperationen zum Schwerpunkt.

    Cinthie (Foto: Stefan Wieland)

    Wiederholung: Club | 2 bis 4 Uhr

    Cinthie zählt als Resident-DJane zum festen Stamm des renommierten Watergate-Clubs am Spreeufer.

    Immer sonntags ab 0 Uhr präsentiert sie zwei Stunden lang feinste Club-Leckerbissen im FritzProgramm.

  • Simon Dömer (Foto: Stefan Wieland | rbb)

    Indie | 0 bis 2 Uhr

    Independent-Sounds jenseits der Tagesmusik von Elektro- bis Gitarren-Pop. Denn: Es muss nicht immer der totale Abriss sein! Mit Simon Dömer könnt Ihr Euch durch die Melancholie der Nacht treiben lassen. Hier gibt es Tracks, die Euch runterziehen und Tracks, die Euch wieder aufbauen.

    Gespickt mit Blog-Hypes, Classics und Future Hits, die Euch vom Kopfkissen dann doch noch mal aufhorchen lassen.

    Erci Ergün und Vincent Lindig (Fotos: Stefan Wieland, Montage: Fritz)

    Wiederholung: Global Pop | 2 bis 4 Uhr

    Der Nightflight in der Nacht von Sonntag auf Montag beschäftigt sich verstärkt mit der Internationalität der heutigen Popmusik. Sounds aus Istanbul und dem nahen Orient sowie aus Osteuropa sind künftig alle zwei Wochen mit Erci Ergün zu hören.

    Vincent Lindig macht sich im zweiwöchigen Rhythmus Musiker, ihre globalen Verbindungen und internationalen Kooperationen zum Schwerpunkt.

  • Bruno Dietel und Selin Güngör (Fotos: privat/Stefan Wieland, Montage: Fritz)

    Electro Remix & EDM | 1 bis 3 Uhr

    Am Anfang war das Original. Dann kam der Remix. Diesem hat sich RadioFritze Bruno Dietel verschrieben. Seitdem tummelt er sich in unzähligen Musikblogs, sozialen Netzwerken und Clubs, um Euch Hypes, DJ- und Clublieblinge und Neuentdeckungen vorzustellen.

    Selin Güngör widmet sich im wöchentlichen Wechsel dem sogenannten "Rummelbumms". Damit bezeichnet sie alles, was Ihr im Store unter EDM findet: Progressive House, Big Room, Deep House, Trance, Electro House.

    Simon Dömer (Foto: Stefan Wieland | rbb)

    Wiederholung: Indie | 3 bis 5 Uhr

    Independent-Sounds jenseits der Tagesmusik von Elektro- bis Gitarren-Pop. Denn: Es muss nicht immer der totale Abriss sein! Mit Simon Dömer könnt Ihr Euch durch die Melancholie der Nacht treiben lassen. Hier gibt es Tracks, die Euch runterziehen und Tracks, die Euch wieder aufbauen.

    Gespickt mit Blog-Hypes, Classics und Future Hits, die Euch vom Kopfkissen dann doch noch mal aufhorchen lassen.

  • Justus Hütter (Foto: Stefan Wieland)

    Rap | 1 bis 3 Uhr

    Als Nightflight-Moderator Justus Hütter noch klein war, lebte er mit seinem großen Bruder zusammen in einem engem Jugendzimmer in Tokio, Japan. Platz war für zwei Betten und zwei Plattenspieler… und die Rap-Plattensammlung seines Bruders - frühkindliche Prägung also.

    Seitdem durchwühlt er Plattenkisten und Internetblogs nach neuen Beats, Bars und Battles.

    Bruno Dietel und Selin Güngör (Fotos: privat/Stefan Wieland, Montage: Fritz)

    Wiederholung: Electro Remix & EDM | 3 bis 5 Uhr

    Am Anfang war das Original. Dann kam der Remix. Diesem hat sich RadioFritze Bruno Dietel verschrieben. Seitdem tummelt er sich in unzähligen Musikblogs, sozialen Netzwerken und Clubs, um Euch Hypes, DJ- und Clublieblinge und Neuentdeckungen vorzustellen.

    Selin Güngör widmet sich im wöchentlichen Wechsel dem sogenannten "Rummelbumms". Damit bezeichnet sie alles, was Ihr im Store unter EDM findet: Progressive House, Big Room, Deep House, Trance, Electro House.

  • Jakob Kranz (Foto: Stefan Wieland | rbb)

    Stahlwerk | 0 bis 2 Uhr

    Im Nightflight am Freitag geht's um harte Gitarrenriffs, halb geöffnete Hi-Hats, Shoutern und Doublebass - kurzum: um Metal pur in allen Varianten. Moderiert wird das Ganze vom Metal-Experten schlechthin, Jakob Kranz.

    Seit Jahren hat die Sendung Fans auf der ganzen Welt. Das liegt nicht nur daran, dass Jakob immer wieder neue Bandprojekte aufspürt und vorstellt, er bekommt auch die ganz Großen zum Interview.

    Justus Hütter (Foto: Stefan Wieland)

    Wiederholung: Rap | 2 bis 4 Uhr

    Als Nightflight-Moderator Justus Hütter noch klein war, lebte er mit seinem großen Bruder zusammen in einem engem Jugendzimmer in Tokio, Japan. Platz war für zwei Betten und zwei Plattenspieler… und die Rap-Plattensammlung seines Bruders - frühkindliche Prägung also.

    Seitdem durchwühlt er Plattenkisten und Internetblogs nach neuen Beats, Bars und Battles.

  • Das Logo vom Majestic Casual Radio und Anastasia (Bilder: Presse/privat, Montage: Fritz)

    Majestic Casual Radio & Techno | 0 bis 2 Uhr

    Das Musikblog "Majestic Casual" gehört hierzulande zu den erfolgreichsten Online-Quellen für neue elektronische Musik. Mit über drei Millionen Abonnenten ist es eine der einflussreichsten Instanzen für die Entdeckung neuer elektronischer Musik. Die beiden Protagonisten des Blogs stellen alle zwei Wochen ihre Highlights vor.

    Anastasia präsentiert Euch im wöchentlichen Wechsel das extra bisschen Elektronik aus den Clubs. Sie zählt zu den erfolgversprechenden jungen Berliner DJanes.

    Jakob Kranz (Foto: Stefan Wieland | rbb)

    Wiederholung: Stahlwerk | 2 bis 4 Uhr

    Im Nightflight am Freitag geht's um harte Gitarrenriffs, halb geöffnete Hi-Hats, Shoutern und Doublebass - kurzum: um Metal pur in allen Varianten. Moderiert wird das Ganze vom Metal-Experten schlechthin, Jakob Kranz.

    Seit Jahren hat die Sendung Fans auf der ganzen Welt. Das liegt nicht nur daran, dass Jakob immer wieder neue Bandprojekte aufspürt und vorstellt, er bekommt auch die ganz Großen zum Interview.

  • Cinthie (Foto: Stefan Wieland)

    Club | 0 bis 2 Uhr

    Cinthie zählt als Resident-DJane zum festen Stamm des renommierten Watergate-Clubs am Spreeufer. Außerdem hört Ihr sie in der IPSE, wo sie für Ihre legendären House-Sets gefeiert wird.

    Immer sonntags ab 0 Uhr präsentiert sie zwei Stunden lang feinste Club-Leckerbissen im FritzProgramm.

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Rotleuchtende Lampe mit aufgemaltem Pfeil, der in Richtung einer geöffneten Tür zeigt (Foto: villain-jan l photocase.com)

    - Playlists

    Guten Song gehört, aber Namen nicht mitbekommen? Playlist gucken!

  • Vor einer Wand mit vielen Graffitis hält sich jemand ein leicht lädiertes Megafon vors Gesicht (Foto: kallejipp | photocase.com)

    - Streambox

    Livestream hören. Musikstreams auch. Und FritzEvents gucken

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!

  • Herzschlaglinie vor schwarz-weißer Hinterhof-Kulisse (Foto: mickmorley l photocase.com)

    - Beste Musik

    Von 20 bis 22 Uhr steht bei uns jeder Abend unter einem anderen Motto - von Elektro bis Rock, von Urban bis Indie

  • Ein Radio auf dem Ast eines Baumes (Foto: spacejunkie l photocase.com)

    - Sendungen

    Was läuft wann? Was gibt's da? Wer moderiert?

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

47 Kommentare

  1. 47.

    Ich hätts ja auf meine alten Tage niemals mehr gedacht - aber die "neue" Freitagsgestalötung ist man so richtig FETT!!!!!

    Danke!!

  2. 46.

    Ja echt schade vor allem um das Urgestein Andre Langenfeld,seit 1993 hörte ich ihm gerne immer mit der Übergabe dienstags an kuttner um 22 uhr.tolle Zeiten..ähnlich gute Musik spielt aber auch Cinthy und Anatasia..Anastasia wird die neue Anja Schneider oder Nadine Kreuzzahler..gebt denen ne chance..wird schon..Was gar nicht geht das am WE gleich nochmal um 1 Stunde gekürzt wurde...gut dafür haben wir nur noch von 4-7 ein Sendeloch..da ja hier immer bis 4 die WDH läuft vom Vortag.

  3. 45.

    Alle guten Sendungen wurden eingestellt... André Langenfeld, Tobias Koch, Smith & Smart usw. Schade schade schade!
    Das war's Fritz.

  4. 44.

    Mega Flume Track! Imemr wieder eine schöne Trackauswahl und gute Mixes, Andre! Schade...

  5. 43.

    Alles Gute, André Langenfeld! Die Nächte - früher, als noch nicht am Programm!!!! gespart werden musste, auch bis 5Uhr früh - waren mit Dir eine Ehre! Du wirst ganz sicher bald von einem Sender wieder aufgenommen werden, alles andere wäre Dummheit. Bis dahin alles Gute!

  6. 42.

    Naja, nach 8 Jahren des gebannten Lauschens ihres Nightflights konnte ich Folgendes extrapolieren: Nur ungefähr zur Hälfte aller Sendungen hat sie eine Playlist reingestellt, und wenn nach 3 Tagen keine drinstand, dann kam mit an 100% grenzender Wahrscheinlichkeit auch keine mehr.

    Die Hoffnung stirbt ja immer zuletzt. Aber sie stirbt. ;)