Ein Smartphone, das in zwei Händen gehalten wird, und auf dem das Menü "Soziale Medien" geöffnet ist. Im Hintergrund ist der Schriftzug "Facebook" auf einer blauen Wand zu lesen (Quelle: imago/Reporters)
Bild: imago/Reporters

- Euer digitales Erbe

Was passiert nach Eurem Tod?

Über das Sterben denkt man nicht gerne nach. Erst recht nicht über das Ende des eigenen Lebens. Eine Frage wird aber immer wichtiger: Was soll mit Euren Profilen und Accounts im Internet passieren? Denn: Eine gesetzliche Regelung für Euren digitalen Nachlass gibt es nicht. Deswegen solltet Ihr Euch selbst darum kümmern. Die einfachsten Varianten: Ihr erstellt eine Liste mit Euren Login-Daten und vermacht sie Eurer Vertrauensperson. Oder Ihr stellt eine Vollmacht aus, die auch über Euren Tod hinaus gültig ist.

Was soll mit Eurem digitalen Nachlass geschehen?

Was aber, wenn Ihr Euch gar nicht so sicher seid, was mit welchen Profilen passieren soll? Auf Macht's gut könnt Ihr in einem Test herausfinden, wer sich um Euren digitalen Nachlass kümmern soll. Und damit Ihr auch wisst, was für Möglichkeiten Ihr überhaupt in den jeweiligen Netzwerken habt, haben wir ein paar Infos dazu für Euch zusammengefasst.

  • Facebook: Profil löschen oder Gedenkzustand?

  • Instagram: Die Login-Daten bleiben geheim

  • Twitter: Account löschen nur mit Nachweis

  • Google: Der Kontoinaktivitätsmanager

Mehr aktuelle Themen

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed