Kriegerin mit Rüstung, im Hintergrund eine Landschaft. (Quelle: Take-Two Interactive Software)
Bild: Take-Two Interactive Software Download (mp3, 2 MB)

- "Civilization 6"

Wie eine Bande Donald Trumps

Fritz meint:

Der neue Teil der legendären Strategie- und Aufbaureihe, in der Ihr Euer Imperium rundenweise aus der Steinzeit bis in die Moderne führt, wird Euch nicht loslassen - trotz Schwächen.

Was ist neu?

Vor allem der Städtebau ist jetzt viel detaillierter. Was eine Stadt gut kann, hängt jetzt davon ab, wo Ihr sie baut. Im Flachland neben einem Fluss baut Ihr effiziente Landwirtschaftszentren. In die Tundra setzt Ihr Waffenfabriken und Eure Forschungszentren neben Gebirge. Das zwingt Euch dazu, Städte zu spezialisieren und macht den Aufbau zu einer interessanten Herausforderung. Ansonsten gibt es sehr viele Detailänderungen: Regierungen könnt Ihr jetzt feiner tunen als ein Auto in einem Rennspiel, eine Religion könnt Ihr ebenfalls nach Euren Wünschen erstellen.

Eine Stadt von oben. (Quelle: Take-Two Interactive Software)

Ist "Civilization 6" ein gutes Spiel für Civ-Anfänger?

Im Großen und Ganzen: Ja. "Civilization 6" fühlt sich an wie ein elegantes Brettspiel, in dem jedes Element sinnvoll und logisch ineinander greift. Zumindest meistens. Manchmal fühlt es sich auch an, als hätten Eure Freunde die Anleitung verlegt. Wichtige Features werden nicht gut genug erklärt.

Landschaft mit Siedlungen von oben. (Quelle: Take-Two Interactive Software)

Was gibt es daran auszusetzen?

Vor allem die KI, die künstliche Intelligenz der Computergegner. Die sind weltpolitisch so begabt wie Donald Trump. Mal pöbelt Euch ein Imperium Ewigkeiten lang an, erklärt aber dann nicht den Krieg, obwohl die Truppen an der Grenze stehen. Mal greifen Euch Mächte mit Steinzeitkeulenkriegern an, obwohl Ihr gerade Panzer baut. Das nervt.

Dazu kommt allerhand Kleinkram: Vor allem im späteren Spielverlauf wartet Ihr Ewigkeiten auf Euren Zug, während die dummen Computergegner alle Aktionen abklappern. Das Interface ist außerdem manchmal unübersichtlich.

Und trotzdem: Ihr könnt mit "Civilization 6" eine Menge Spaß haben. Wenn es funktioniert, dann funktioniert es richtig gut. Die Entscheidungen sind spannend, der Städtebau wahnsinnig befriedigend. Kein perfektes Spiel also, aber eins, von dem Ihr Euch nicht losreißen werden könnt.

Mehr spiele

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed