Spielekonsole Nintendo Switch (Foto: imago/AFLO)
Bild: imago/AFLO Download (mp3, 2 MB)

- Die Nintendo Switch ist da

Vom Tablet auf den Fernseher

Wenn Ihr am Freitag, 3. März, ein paar Freunde vermisst, hat das einen guten Grund: Die neue Nintendo-Konsole ist draußen: Nintendo Switch. FritzGamechecker Dennis Kogel hat schon Mal die wichtigsten Fragen dazu beantwortet.

Was ist die Nintendo Switch?

Nintendos Nachfolgerkonsole zur gefloppten Wii U. Die Idee dahinter: Eine Transformer-Konsole. Die Switch ist ein kleines Tablet mit einem kleinen Controller links und rechts an der Seite. Das Tablet könnt Ihr in eine Docking-Station packen, die mit dem Fernseher verbunden ist. Dann kommt das Spiel vom Tablet auf den Fernseher und Ihr könnt nahtlos weiterspielen. Die Controller, die Joy-Cons, könnt Ihr dabei abmachen und in je einer Hand halten oder fürs bequemere Spielen in einer Controller-Halterung platzieren. Damit verspricht die Switch immer, überall und für jede Situation eine passende Lösung zum Spielen.

Nintendo Switch im Test

-

Wie gut funktioniert die Transformer-Funktion?

Fast perfekt. Der Switch von Fernseher auf Tablet funktioniert fast nahtlos. Die Ladezeiten sind fix und das Spielen auf dem Tablet macht dank eines guten Bildschirms mächtig Spaß. Der Tisch-Tablet-Modus mit Standfuß überzeugt aber nicht. Ihr müsst Euch selbst zusammenklappen, um ihn gut nutzen zu können. Und: das Entfernen der Joy-Cons gestaltet sich unnötig fummelig. Außerdem gefährlich: Die für einige Spiele notwendige anclipbare Joy-Con-Handgelenkschlaufe hat scharfe Metallslider, die böse Schnitte verursachen können, wenn Ihr nicht gut aufpasst.  

"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" ist der große Launch-Titel. Wie gut ist er?

Das neue Zelda schickt Euch in eine riesige Welt, die sich wirklich lebendig anfühlt. Wolken, die in Berge fliegen, lassen Regen fallen, der den Boden nass und rutschig macht. Für besonders kalte und heiße Regionen braucht Ihr spezielle Kleidung und Nahrung, die Ihr mit verschiedenen Rezepten zu besonderen Gerichten kochen könnt. Ihr könnt auf Rehen und Hirschen reiten, Wölfe zähmen, Geheimnisse entdecken und Wochen in diesem Spiel verbringen. Ein bisschen Sorge machen die wenigen Dungeons, die sonst immer zu den Höhepunkten eines jeden Zeldas gehören. Aber insgesamt: Sehr vielversprechend!

Konsole kaufen: Ja oder Nein?

Jetzt aktuell solltet Ihr Euch die Konsole nur kaufen, wenn Ihr ein riesiger Zelda-Fan seid oder auf keinen Fall ein Spiel verpassen wollt, das zum Meilenstein der Spielegeschichte werden könnte. Ansonsten wartet noch damit, denn die Switch wirkt einfach noch nicht ausgereift genug. Das ist bei den meisten Konsolen-Starts so, aber bei der Switch scheinen selbst Basisfragen noch ungeklärt: Wie wird der Online-Shop funktionieren? Wann kommen mehr Spiele? Wo bleiben die versprochenen Nintendo-Klassiker? Wie geht Online-Multiplayer? Kommen externe Apps wie Netflix, Sky oder Twitch? Wie viel teures Zubehör ist wirklich nötig, um die Konsole rund zu machen? Das alles wird sich erst im Laufe des Jahres klären. Habt einfach ein bisschen Geduld. Aber wenn Ihr Zelda braucht, dann habt Ihr das alles vermutlich schon längst vorbestellt.

Mehr Aktuelle Themen

RSS-Feed

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
noch 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Fürs Kommentieren gibt's bei uns Regeln. Und die sind zum Einhalten da:Richtlinien für Kommentare

Auch auf fritz.de

RSS-Feed
  • Auf einer lila Wand steht in Orange: "...NOW" (Foto: now | photocase.com)

    - Aktuelle Themen

    Schnell und aktuell: alles, was auf Fritz läuft

  • Vor einer Wand mit vielen Graffitis hält sich jemand ein leicht lädiertes Megafon vors Gesicht (Foto: kallejipp | photocase.com)
    photocase.com

    - Streambox

    Livestream hören. Musikstreams auch. Und FritzEvents gucken

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechten Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)
    photocase.com

    - Anhören

    UKW, Kabel, Satellit, Online - wir senden auf jedem Kanal!

  • Zwei gelbe Hasenohren in denen das RSS-Feed-Zeichen zu sehen ist (Foto: koosinger | photocase.com)
    photocase.com

    - Audios

    Wer nicht aufhören kann, muss nachhören! Ihr habt was bei Fritz verpasst? Hier könnt Ihr alles noch mal nachhören!

  • Jemand lässt sich bei zugezogenem Vorhang in einer roten Fotokabine fotografieren (Foto: secretgarden l photocase.com)
    photocase.com

    - Fotos

    Ach, so sah das aus? Hier gibt es Bilder von allem, was bei Fritz so los war!