So war: Das FritzTramkonzert mit Sido

Die FritzTram im Sido-Style (Foto: Michael Mahler | Fritz)

Mit Video! Und Bildern!

Am 3. Dezember hat Gevatter Sido die FritzTram gerockt und zwar richtig: Mit "Fuffies Im Club" hat er Euch aufgestachelt, mit "Mein Block" so richtig zum Kochen gebracht und zusammen mit Mark Forster und "Einer dieser Steine" schön warmgehalten bis zum Abfeier-Finale mit "Bilder Im Kopf".

Wenn Ihr nicht unter den 50 handverlesenen Sido-Fans wart, die die exklusive Stadtrundfahrt genießen durften, gibt es hier das Video und die Bilder zum Konzert!

 

Und so sah es aus:

 

Beitrag vom Mi, 11.12.13

Videos

  • Tram? Straßenbahn? Hauptsache Konzert! (0:26)

    Sido im FritzTramkonzert am 3. Dezember! Aber vorher macht er sich noch Gedanken über das Wort "Tramkonzert". Macht Sinn!

The History Of Sido

Play Teil 1: Untergrund 1:52
Play Teil 2: Ab Fame bis jetze 1:41

Sidos letzte Tramfahrt

Play "...ist bestimmt acht, neun Jahre her." 2:35

Sicherheitsabfrage: Bitte trag die Buchstaben der Grafik ins Eingabefeld ein!

* Pflichtfelder
Deine Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht.
Bitte beachte dazu unsere Regeln.

Kommentare

1

geiles video !!gibt voll die stimmung wieder, ich war auch dabei! es war der hammer !!!!!!!!! :)

mitfahrer 05.12.2013 17:54 antworten
2
TramKonzert

Danke Fritz! http://tinyurl.com/sido-tramkonzert

Martin 05.12.2013 15:04 antworten
Fotos
In Nebel gehüllte Bühne bei einem FritzEvent (Foto: Stefan Wieland l rbb)

Stars & Konzerte

Euer Liebling war im FritzStudio? Ihr wollt nochmal Pics vom Radiokonzert sehen? Dann hier lang! > weiter

Aktuell
Menschen auf dem Mond laufen auf eine Mondstadt zu, die unter eine großen Kuppel liegt (Grafik: Anjin Anhut)

Im Grab der Mondwandler

Macht mit beim FritzHörspiel! > weiter

Aktuell
Ein Typ im Bärenkostüm guckt traurig. Schnief. (Quelle: Flickr, User: jaredeberhardt; CC:BY-SA)

Allein allein?

Dann holt Euch doch 'nen imaginären Freund nach Hause! > weiter

Events
Mark Forster (Quelle: Sony Music)

So war: Der Fourabend

Heiß gefeiert mit Mark Forster und Hurts > weiter