Frequenzen

Ein Radio, an dessen Regler eine Hand dreht, vor blauem Himmel (Foto: spacejunkie l photocase.com)

Egal, ob UKW, Kabel oder Satellit - wir senden auf jeder Welle. Wo genau, lest Ihr hier!

Berlin/Havelland, Standort Berlin
102,6 MHz
Märkisch-Oderland, Standort Boossen
101,5 MHz
Oberspreewald-Lausitz, Standort Calau
103,2 MHz
Prignitz, Standort Pritzwalk
103,1 MHz
Teltow-Fläming, Standort Belzig
91,9 MHz
Uckermark, Standort Casekow
100,1 MHz

Kabel

Berlin89,85 MHz
Potsdam
95,65 MHz
Brandenburg88,05 MHz
Frankfurt (Oder)101,95 MHz
Calau88,3 MHz
Großbeeren95,65 MHz

Digital terrestrisch: DAB+ (Digital Audio Broadcast)

Fritz ist seit August 2011 nur im Großraum Berlin/Brandenburg über DAB zu empfangen. Dafür braucht Ihr allerdings einen DAB+ tauglichen Empfänger.

Die Daten: Kanal 7, Block D, 194,064 MHz
Mehr Infos gibt es auf www.digitalradio.de

Satellit digital

ASTRA 1H auf Position 19,2° Ost, Transponder 93, 12,266 GHz, horizontale Polarisation, Symbolrate 27,5 MSymb/s, FEC 3/4

Mehr Fritz

  • Ein Mädchen mit Sonnenbrille hält mit dem rechtem Arm ein Radio in Schulterhöhe (Foto: cydonna l photocase.com)

    Livestream

    Wenn Ihr gerade kein Radio in Reichweite habt, könnt Ihr Fritz natürlich auch übers Netz hören. Der Livestream macht’s möglich.

    > weiter

Sicherheitsabfrage: Bitte gebt die Buchstaben der Grafik in das untere Eingabefeld ein!

* Pflichtfelder
Deine Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht.
Bitte beachte dazu unsere Regeln.

Kommentare

1
Fritz über DAB+ bundesweit

Regional gehts schon nicht richtig mit DAB+?! Und ich frage per mail, warum es nicht bundesweit angeboten wird...da können sie sich wenigstens mal schlapp lachen...

schlumpf 23.03.2014 19:00 antworten
2

lt rbb ist der Ausbau von DAB+ für den Süden Brandenburgs zwar angeregt, aber wie immer... nicht geplant. Ich finde es zum Kotzen, das nur Berlin und der Speckgürtel alles bekommt und wir auf dem flachen Land nur zuschauen dürfen. Leider wird sich das auch nicht so schnell ändern...:(

Christian 17.03.2014 00:17 antworten
3
Ausbau?

Hallo Fritzen, ist in absehbarer Zeit geplant die Verbreitung über DAB+ auszuweiten? In Dresden höre ich leider nur die Konkurrenz von Kiss.FM... Grüße aus Elbflorenz.

Jan 25.02.2014 12:53 antworten
4
@gegner

der mp3-Stream funzt aber im Moment. ;o) > http://www.fritz.de/live.m3u

Frank1 28.12.2013 09:57 antworten
5
Toller Service

Seit 20 Minuten versuche ich den Livestream von Fritz zu öffnen um über den Computer Musik zu hören. Geht nicht, man bekommt viel Text und Bilder, aber keine Musik. Nichts reagiert. Toll. Na dann gehe ich wieder zu Antenne Brandenburg"

gegner 28.12.2013 09:09 antworten
6
Sendeausfall

Bis dahin: http://www.fritz.de/media/livestream/popup.html

Antje_Fritz 18.12.2013 12:05 antworten
7
Ausfall Calau

nicht wundern, heut am 18.12.2013, 10-12 Uhr ist UKW in Calau komplett abgeschaltet, wegen Wartungsarbeiten. Danach läuft es wieder. ;-)

Frank1 18.12.2013 10:39 antworten
8
@surfbuster

Weil der nächste DAB+Sendestandort (mit Fritz) am Alex in Berlin steht. > http://www.fmscan.org/net.php?r=d&m=m&itu=D&pxf=Fritz Mit einer guten Band III Dachantenne Richtung Berlin könnte es bei 120km Entfernung mit stationärem Empfang klappen. Demnächst mehr ...

Frank1 16.12.2013 17:08 antworten
9
@Dresdnerin

wenn du oben auf'm Berg (in DD) wohnst, stellst du dir eine UKW-Antenne mit Richtung Calau auf's Dach und hast stationär immer guten Empfang. Unten im Tal ist natürlich kein Empfang. Achso is ja auf Arbeit, habt ihr im Büro Kabelanschluß? Ansonsten kauf dir ein DAB+ Radio und höre ab sofort MDR Sputnik, ist ähnlich wie Fritz.

Frank1 16.12.2013 16:49 antworten
10
@Dj Bäcker

in welchem Ort ist denn das so bei dir? Die Erklärung ist ganz einfach, du empfängst die Frequenz über ein sogenanntes Kabelleck. Irgendwo in eurer Kabelnetzanlage ist die Abschirmung schlecht und da strahlt es wieder raus. ;-) Weiterhin fröhliches Hören.

Frank1 16.12.2013 16:41 antworten
11
@Gästin

in Ostsachsen funktioniert nur eine einzige Frequenz von Fritz, und das ist die 103,2 MHz von Calau (SüdBrbg). Für alle anderen, unter http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/ findet ihr alles zum Thema Radioempfang, mit Karten und Listen für Frequenzen, Standorte (Sendetürme), Programme usw. weitere Tipps bei Bedarf. ;o)

Frank1 16.12.2013 16:34 antworten
12
@Gästin

Wohne in striesen und bekomme Fritz über Antenne, allerdings die eigentliche kabelfrequenz 98,8, ich verstehe es ni, finds aber trotzdem cool :-D Se

Dj Bäcker 16.12.2013 04:49 antworten
13

hi, wohne im dresdner norden und höre jeden tag fritz über ukw. kommt übrigens die gesamte a4 entlang bis löbau sehr gut rein. weiß allerdings die frequenz nicht aus dem kopf :-(

Gästin 18.11.2013 11:10 antworten
14
Fritz im Digitalradio in Südbrandenburg und Sachsen

Hallo, es wär schön, wenn DAB+ jetzt endlich mal in Calau aufgeschaltet wird. Ich könnte mir auch eine zusätzliche Ausstrahlung über DAB+ in Dresden, Chemnitz und Leipzig vorstellen. Ich würde Fritz dem Sputnik vorziehen. In Berlin werden ja auch WDR, Bayern, SWR usw. ausgestrahlt - nur wir sind mal wieder im Tal der Ahnungslosen, wie schon in der DDR...

Udo 12.11.2013 20:19 antworten
15
DAB+

Wann kommt ihr endlich in den Süden Brandenburgs mit DAB+?

Christian 25.10.2013 22:19 antworten
16
kein dab empfang

Kann mir mal jemand sagen warum ich fritz nich mit meinem dab+ radio empfangen kann? Standort brandenburg nähe sachsen bei senftenberg. Auch manuell einstellung hat nicht geholfen. Gruss

surfbuster 06.10.2013 19:51 antworten
17
@Dresdnerin

Frag mal beim Rbb nach, ob die die Frequenz sachsenfreundlich gestalten können, da auf der gleichen Frequenz, etwas eher, so seit 1987, Antenne Bayern, Sender Fichtelgebirge/Hof sendet. Fritz ehemals DT 64 war damals als Störsender installiert!

radiotester 19.09.2013 21:01 antworten
18
@Matthias

Kannst du auch nicht in Stereo hören, da der Sender Calau ein Störsender zu Ostzeiten war, um 1987 den freien Sender Antenne Bayern auf gleicher Frequenz, Sender Fichtelberg/Hof, zu stören. So viel zum Äther. Schönen Empfang trotzdem, ich hörte damals lieber Antenne Bayern!

radiotester 19.09.2013 20:52 antworten
19
Empfang in DD möglich?

Hallo ihr Radiofritzen, kann ich euch auch im schönen DD über ein normales Radio empfangen? Hier gibt es einfach keine tollen Radiosender und auf Arbeit hab ich keine Möglichkeit über's Internet zu empfangen. Helft mir mal mit Fritz im Ohr durch den Tag zu kommen :)

Dresdnerin 18.07.2013 07:24 antworten
20
@Dennis

Derzeit gibt's keine Pläne, die App für weitere Betriebssysteme auszubauen.

Antje_Fritz 05.06.2013 10:13 antworten
21
Fritz-App

Na hallo. Kurze Frage zum Fritz-App. Wird es irgendwann für das neue Blackberry 10 Betriebssystem kommen? Viele Grüße

Dennis 04.06.2013 18:16 antworten
22
@Marcus Ritter

Ja dem stimme ich zu. Ich versuche es in Marienberg über DAB+ und auf der Fahrt hier her von Freiberg. Radiofritzen, ihr habt hier viele treue Hörer!!! Bitte bitte bitte erhöht die Sendeleistung!!! :'(

Määändy ;-) 04.06.2013 08:52 antworten
23
@Marcus Ritter

Die Sendeleistung , ist im UKW-Band nicht einfach so erhöhen. (wegen Überfüllung) Der Sender Calau ist weit !!! bis nach Sachsen zu Empfangen. (ausser im Tal) Mal informieren über die Ausbreitung der UKW - Welle . Ich höre Fritz in Freital bei Dresden seit der Wende , zwar mit leichten rauschen , aber ich höre ihn .

Matthias 24.05.2013 13:57 antworten
24

tatort

mischa-- 18.05.2013 13:36 antworten
Musikstreams
Kopfhörer liegen auf schwarz-gelbem Zebrastreifen (Foto: complize l photocase.com)

Musikstreams

Soundgarden am Abend und Nightflight nochmal anhören? Das geht hier! > weiter

fritz.tv
Jemand hält sich einen alten Fernseher mit verkriseltem Bild vor den Kopf (Foto: paulnie l photocase.com)

fritz.tv

Fritz kann man jetzt auch sehen! Hier findet Ihr alle Videos aus der FritzRedaktion. > weiter